Sommer-Trainingszeiten


Junioren:

Mittwoch, 17:30 Uhr

Sonntag, 15:00 Uhr

 

Juniorinnen:

Mittwoch, 17:30 Uhr

Sonntag, 15:00 Uhr

 

Damen:

Mittwoch, 21:15 und 21:45 Uhr alternierend

Sonntag, 17:00 Uhr

 

 

Herren:

Mittwoch, 21:15 und 21:45 Uhr alternierend

Freitag, 20:00 Uhr

Sonntag, 17:00 Uhr

 

Bitte immer Kunst- und Rasenschuhe mitbringen

 

HLC Rot-Weiß München e.V.

Grasweg 67a

81373 München

 

Zur Anfahrtsbeschreibung

News


Das A-Team der Lacrosse-Herren starten mit souveränem Sieg in die Rückrunde

Das Ziel der Saison ist gesteckt und wie kann man die letzte Saison, in der man als bestes Team deutscher Meister geworden ist, noch toppen? Richtig, mit nichts Geringerem als der Titelverteidigung. Da dies jedoch in der jüngeren Lacrosse-Historie Deutschlands noch keine Mannschaft geschafft hat, kommt auf die Münchner Herren ein gutes Stück Arbeit zu.

Die Winterpause ist vorbei und der nagelneue Kunstrasenplatz inklusive Lacrosse-Linien am Grasweg bietet beste Voraussetzungen für die Heimspiele des HLC München. Mit einem vollen Kader von 23 Spielern war das gesamte Team hochmotiviert zu zeigen, dass es bereit ist, die Mission Titelverteidigung anzugehen. Ausgegebenes Ziel des Coach war, das erste Spiel als Team zu gewinnen und nicht die individuelle Überlegenheit des Favoriten im Spiel gegen Erlangen zu demonstrieren. Alle Spieler waren von Beginn an hochkonzentriert doch sah man auch deutlich die eingerostete Spielpraxis im ersten Saisonspiel. Trotzdem entschieden die Münchner das erste Viertel mit 3:0 für sich. Im weiteren Spielverlauf konnte man deutlich sehen wie die Spielzüge immer besser funktionierten und das Team hin und wieder aufblitzen ließ warum es zurecht deutscher Meister ist. So war es nicht überraschend, dass das Ergebnis in den nächsten Vierteln konstant deutlicher wurde und es zum Schluss 16:1 für die Münchner Herren zeigte. Das Team aus Erlangen hat sich während des Spielverlaufs keineswegs aufgegeben und das Spiel stets intensiv gestaltet. Doch konnten sie die erfahrene Verteidigung der Heimmannschaft nur selten in Bedrängnis bringen. Zu erwähnen wäre noch, dass Max Sandlein #61 des HLC an 8 der 16 Tore direkt beteiligt war (3Goals/5Assist) und damit ein starkes Spiel zeigte. Der Coach war mit dieser Leistung im ersten Saisonspiel zufrieden, sodass in zwei Wochen beim richtungsweisenden Spring Ball, bei dem die besten Teams Deutschlands aufeinandertreffen, weiter an den gesteckten Zielen gearbeitet werden kann.

 

Bis dahin, Sticks Up!

 

Kommentare


Kommentar posten:


Faszination Lacrosse